Allgemeine Geschäfts­bedingungen (AGB)

von buchbar.online
Michael Schwelnus

 

1 Präambel

Diese Allge­meinen Geschäfts­bedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen, welche buchbar.online im Auftrag seiner Kunden / Auftrag­geber erfüllt. Die mit dem Auftrag­geber geschlos­senen Verträge kommen aus­schließ­lich auf der Grund­lage dieser AGB zustande, deren Inhalt der Auftrag­geber zur Kenntnis nimmt und mit deren Geltung er sich einver­standen erklärt. Der Aufrag­geber erklärt sich durch den Abschluss eines Vertrages, die Erteilung eines Auftrages oder die Bestä­tigung der AGB auf einer Internet­seite von buchbar.online mit der Geltung dieser AGB einver­standen.

Abweichende Bedin­gungen werden nicht aner­kannt, es sei denn, buchbar.online hätte aus­drücklich schrift­lich ihrer Geltung zuge­stimmt. Alle Neben­abreden bedürfen der schrift­lichen Bestä­tigung durch buchbar.online. Seine AGB zu ändern oder zu ergänzen, behält sich buchbar.online aus­drücklich vor. Eingehende Aufträge werden nach den bei Auftrags­erteilung geltenden AGB bearbeitet.

2 Erteilung eines Auftrages / Vertrags­abschluss

Der Vertrag zwischen dem Kunden und buchbar.online kommt durch die Bestä­tigung eines Ange­botes / einer Kalku­lation zustande. Die Auftrags­erteilung erfolgt in der Regel über ein Bestell­formular auf der Website von buchbar.online, ist aber auch schrift­lich, münd­lich oder per form­loser E-Mail möglich, sofern dies von buchbar.online anerkannt wird. Der Kunde verpflichtet sich, bei Abschluss des Vertrages richtige und voll­ständige Angaben zu machen. Sollten sich die vertrags­relevanten Angaben ändern, so ver­pflichtet sich der Kunde, dies buchbar.online unver­züglich mitzu­teilen.

Die Darstellung der Leistungen und Angebote auf den Internet­seiten von buchbar.online stellt lediglich eine invitatio ad offerendum und kein Angebot im Sinne der §§145 ff. BGB dar. Auf mög­liche Fehler in den Angaben auf der Internet­seite von buchbar.online wird buchbar.online den Kunden ggf. gesondert hin­weisen und ihm ggf. ein entspre­chendes Gegen­angebot unter­breiten. Abwei­chungen und technische Ände­rungen gegen­über den Abbil­dungen oder Beschrei­bungen sind möglich.

3 Erfüllung des Auftrags / Vertrags­durch­führung

a) Website-Check

Bestellt und bezahlt ein Kunde bei buchbar.online den Check einer Website, wird buchbar.online die Website nach den Kriterien prüfen, die buchbar.online auf seiner Website für den Website-Check genannt hat. Der Kunde erhät von buchbar.online ein schrift­liches Feedback mit Optimierungs-Empfeh­lungen. Die Umsetzung dieser Empfeh­lungen ist nicht Bestand­teil des Website-Checks von buchbar.online.

b) Website-Erstellung und Print­projekte

Erteilt der Kunde den Auftrag für ein Web- oder Print­projekt, so läuft die Vertrags­erfüllung in drei Phasen:

Phase 1: Auf der Basis der Angaben / Wünsche des Kunden entwickelt buchbar.online ein Konzept für das Projekt und legt dieses dem Kunden vor. Das Konzept kann beispiels­weise eine PDF-Datei mit dem der Entwurf einer Webseite oder einer Druck­sache sein. Dieses Konzept bessert buchbar.online auf Kunden­wunsch einmal kosten­frei nach. Mit der Bestä­tigung des Konzeptes durch den Kunden wird dieses Grund­lage der weiteren Arbeiten.

Phase 2: Anschließend erstellt buchbar.online gemäß dem bestätigten Konzept das Projekt, beispiels­weise bei Web­projekten als Website auf einer Sub­domain von buchbar.online oder bei Print­projekten als druck­fähige PDF-Datei. Nach der Fertig­stellung des Projekts erfolgt die Abnahme und Freigabe durch den Kunden.

Phase 3: Mit der Freigabe erklärt der Auftrag­geber, dass das Produkt fehler­frei ist und online gestellt bzw. gedruckt werden kann. Bei Web­projekten führt buchbar.online dann den Umzug auf die Domain des Kunden durch, bei Print­projekten löst buchbar.online dann den Druck­auftrag aus. Der Online­gang einer fertigen Website oder die Liefe­rung eines fertigen Print­produktes an die Adresse des Auftrag­gebers erfolgen in der Regel inner­halb 14 Tagen. Sollten im Nach­hinein noch Fehler im Produkt entdeckt werden, so gehen diese zu Lasten des Auftrag­nehmers, Nachbes­serungen erfolgen dann auf seine Kosten.

c) Website-Pflege

Für Websites, die von buchbar.online erstellt wurden, bietet buchbar.online Website-Pflege als Zusatz­option an. Der Kunde schließt dafür einen jährlich künd­baren Wartungs­vertrag mit buchbar.online ab und ermächtigt buchbar.online, die verein­barten Monats­beträge von seinem Konto einzu­ziehen. Im Rahmen dieses Vertrages wird buchbar.online nach Erforder­nis und mindestens zweimal jährlich eine Sicherheits­kopie der Kunden-Website erstellen und auf der Website des Kunden Aktuali­sierungen von WordPress, Themes und Plugins vor­nehmen.
Inhalt­liche Aktuali­sierungen auf Wunsch des Kunden sind im Wartungs­vertrag enthalten, soweit die Arbeits­zeit dafür je Halb­jahr eine Sunde für One Page Websites, zwei Stunden für Mehr Seiten Websites bzw. drei Stunden für Booking-Websites nicht über­schreitet. Darüber hinaus gehende vom Kunden gewünschte Arbeiten werden dem Kunden von buchbar.online zum Stunden­satz von 90 € zzgl. MwSt. berechnet.

4 Mitwirkung des Kunden / Auftraggebers

Der Kunde/Auftrag­nehmer trägt in jeder Phase der Vertrags­durch­führung durch zeit­nahes Mit­wirken zum Gelingen des Projektes bei, indem er beispiels­weise Texte, Bilder oder Videos recht­zeitig bereit­stellt und die Abnahme und Freigabe des Projektes zeitnah durch­führt.

Bei fehlender Mit­wirkung des Kunden wird buchbar.online ihn einmal daran erinnern und eine Frist von 7 Tagen setzen. Kommt der Kunde nach Ablauf der Frist seiner Mit­wirkungs­pflicht weiterhin oder erneut nicht nach, ist buchbar.online berechtigt, vom Vertrag zurück­zutreten. In diesem Fall wird buchbar.online vom Kunden geleistete Zahlungen nicht erstatten.

5 Zahlung und Verzug

Den verein­barten Preis für ein Projekt gemäß Punkt 3b zahlt der Kunde in zwei Teilen: 50% nach Phase 1 und 50% nach Phase 2. Dazu sendet buchbar.online dem Auftrag­geber eine Rechnung als PDF-Dokument per E-Mail. Die nächste Phase beginnt jeweils erst nach dem Zahlungs­eingang.

Zur Abgeltung der Leistungen kann auch SEPA-Lastschrift vereinbart werden. Das Angebot von buchbar.online richtet sich vornehmlich an selbst­ständige Unter­nehmer. Zu den von buchbar.online genannten Preise kommt die gesetz­liche Mehrwert­steuer in Höhe von derzeit 19% (bei journa­listischen Dienst­leistungen 7%) hinzu. Kommt der Auftrag­geber in Zahlungs­verzug, so ist die buchbar.online berechtigt, Mahn­kosten und Verzugs­zinsen zu fordern.

6 Widerruf

Bei Verträgen im Bereich B2B besteht in der Regel kein Widerrufs­recht. Private Auftrag­geber können ihre Vertrags­erklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt ab Kenntnis dieser Widerrufs­belehrung. Zur Wahrung der Widerrufs­frist genügt auch die recht­zeitige Absendung des Widerrufs.

7 Vertrags­laufzeit und Kündigungs­frist

Ein Auftrag ist mit dem Online­gang einer Website oder der Auslie­ferung eines Print­produkte beendet. Alle weiteren Leistungen, insbe­sondere bei Web­projekten, werden gesondert berechnet. Bei Web­projekten in Verbin­dung mit Hostings geht der Auftrag­geber den fort­laufenden Host­vertrag mit dem Host­provider ein. Ein Hosting liegt nicht in der Zustän­digkeit von buchbar.online.

Für Wartung, Projket-Betreuung, Software-Updates, Sicher­heits-Updates u.ä. wird ein zusätz­licher Auftrag erteilt. Dies kann mündlich in Absprache erfolgen, sofern es sich um kleine Arbeiten handelt. Es steht dem Auftrag­geber aber auch frei, einen Wartungs­vertrag / Betreuungs­vertrag gemäß Punkt 3c mit buchbar.online abzuschließen. Wartungs­verträge / Betreuungs­verträge haben eine Laufzeit von mindestens einem Jahr und verlängern sich auto­matisch, sofern sie nicht mit einer Frist von 3 Monaten zum Abschluss des Vertragsz­eit­raumes gekündigt werden.

8 Gewährleistung

Mängel bei im Rahmen des Vertrages erfolgten Leistungen / versendeten Waren sind buchbar.online vom Auftrag­geber unver­züglich unter Beschrei­bung der Art des Mangels mitzu­teilen. Der Auftrag­geber hat die bean­standete Ware buchbar.online auf Kosten von buchbar.online zur Prüfung zu über­senden, soweit buchbar.online ihn hierzu aufordert. Soweit ein die Gewähr­leistungs­rechte auslö­sender Mangel vor­liegen sollte, wird buchbar.online den Mangel beheben bzw. ein mangel­freies Produkt nach­liefern. Ist buchbar.online seiner Nach­erfüllungs­pflicht im Wege der Ersatz­lieferung nachge­kommen, so ist der Kunde dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen auf Kosten von buchbar.online an buchbar.online zurückzu­senden. Die Rück­sendung der mangel­haften Ware richtet sich nach den Vor­schriften der §§ 439 Abs. 4, 346 bis 348 BGB. Für durch den Kunden verur­sachte Schäden an der Ware behält sich buchbar.online vor, Schaden­ersatz nach den gesetz­lichen Vor­schriften geltend zu machen.

Die vom Kunden gewählte Art der Nach­erfüllung kann buchbar.online unbe­schadet des § 275 Abs. 2 und 3 BGB ver­weigern, wenn sie nur mit unver­hältnis­mäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbe­sondere der Wert der Sache in mangel­freiem Zustand, die Bedeu­tung des Mangels und die Frage zu berück­sichtigen, ob auf eine andere Art der Nach­erfüllung ohne erheb­liche Nachteile für den Kunden zurück­gegriffen werden kann. Der Anspruch des Kunden beschränkt sich in diesem Fall auf eine andere Art der Nach­erfüllung; das Recht des Ver­käufers, auch diese unter den entspre­chenden gesetz­lichen Voraus­setzungen zu ver­weigern, bleibt unbe­rührt.

Die Gewähr­leistung von buchbar.online richtet sich im Übrigen nach den weiteren gesetz­lichen Vor­schriften. Insbe­sondere haftet buchbar.online nicht für entgan­genen Gewinn oder für sonstige Vermögens­schäden des Kunden. Dies gilt auch für die persön­liche Haftung von Arbeit­nehmern, Vertretern und Erfüllungs­gehilfen von buchbar.online.

Bei Web­projekten ist der Auftrag­geber für die Ein­haltung der recht­lichen Vor­schriften verant­wortlich. Gege­benen­falls hat der Auftrag­geber entspre­chenden Rat durch einen Rechts­anwalt einzu­holen. Durch buchbar.online erfolgt keine recht­liche Beratung. Die Verant­wortlich­keit des Auftrag­gebers gilt insbe­sondere auch beim Copyright der gelieferten Texte, Bilder u. Videos.

9 Rücktritt vom Vertrag

Neben den gesetz­lichen Rücktritts­rechten behält sich buchbar.online das Recht zu einer außer­ordent­lichen Kündigung aus wichtigem Grunde bei erheb­lichen Vertrags­verstößen des Auftrag­gebers vor. Insbe­sondere behält sich buchbar.online vor, vom Vertrag zurückzu­treten bei fehlender Mit­wirkung des Kunden gemäß Punkt 4.

Erbringt der Auftrag­geber die fälligen Beträge nicht oder nicht vertrags­gemäß, so kann buchbar.online, wenn sie dem Kunden erfolg­los eine ange­messene Frist zur Leistung oder Nach­erfüllung bestimmt hat, vom Vertrag zurück­treten. Die Frist­setzung ist ent­behrlich, wenn der Auftrag­geber die Leistung ernst­haft und end­gültig ver­weigert hat. Das Recht auf Geltend­machung von etwaigen Schaden­ersatz­ansprüchen von buchbar.online gegen­über dem Auftragg­eber gem. §§ 280 ff. BGB wird hierdurch nicht berührt.

10 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur voll­ständigen Bezahlung Eigentum von buchbar.online.

11 Datenschutz

buchbar.online wird sämtliche Erforder­nisse beachten zum Schutz der Daten, die der Auftrag­geber im Rahmen des Auftrages und zu seiner Abwick­lung über­mittelt hat.

12 Gerichtsstand

Sind Vertrags­partner Kauf­leute, juristische Personen des öffentl­ichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sonder­vermögen, so wird als Gerichts­stand für alle Rechts­streitig­keiten in Zusammen­hang mit diesem Vertrag der Sitz von buchbar.online vereinbart.

13 Schluss­bestim­mungen

Soweit eine oder mehrere Rege­lungen in diesen Allge­meinen Geschäfts­bedingungen unwirk­sam sein oder werden sollten, bleiben der Vertrag und die restlichen Bestim­mungen im Übrigen wirksam. Die unwirk­samen Rege­lungen sollen dann durch solche ersetzt werden, die den verein­barten aber unwirk­samen Regelungen und dem wirtschaft­lichen Interesse beider Parteien am nächsten kommen.

Hallo, ich bin Michael Schwelnus.

Michael Schwelnus

Michael Schwelnus, Gründer von buchbar.online

Als Webdesigner helfe ich Unternehmern, mit ihrer Website online sichtbar, online buchbar und online erfolgreich zu sein.

Gratis-E-Book

Gratis-E-Book 7 Zutaten für perfekte Webseiten

7 Zutaten für perfekte Webseiten, E-Book von Michael Schwelnus